Video Workshop

iphonecam

Videos sind heutzutage immer und überall präsent.
Jeder kann zum Filmemacher werden.
Die teuren Kameras, die früher nur Hollywood zur Verfügung standen, haben heute alle in ihrem Handy. Leider wissen nur wenige wie man damit wirklich gut umgeht.

In diesem Kurs lernst du grundlegende Dinge die es braucht, um ein spannendes Video zu machen.
Wie plant man einen Dreh?
Wat is „Bildeinteilung“? Wie filmt man überhaupt eine Szene?
Warum ist der Schnitt so wichtig? Was macht die Musik aus?
Farbkorrektur? Special Effects?
Ob einfache witzige Clips, aufwändige Produktionen, Partydokus, Musikvideos, Experimentalfilme, wir schauen alles an was dich interessiert.
Vorwissen brauchst du keins. Aber auch wenn du schon einige Filme gemacht hast, wirst du dich bestimmt nicht langweilen.

Damit das ganze nicht trockene Theorie bleibt werden wir gleich praktisch Filmen gehen. Die anderen Workshops und je nach dem auch die Party am Abend müssen nämlich dokumentiert werden! Eine gute Herausforderung für alle die Lust haben.

Was musst du mitbringen?

Irgendeine Kamera: Handycam, DSLR, Super8 oder auch schon nur die Kamera in deinem SmartPhone reichen aus. Hauptsache irgendwas mit einer Linse, das Videos machen kann.
Dazu ein Kabel um die Clips auf einen Computer zu laden.

Workshopleiter:

Moritz Praxmarer, VJ & Videokünstler aus Rupperswil

Porträit Moritz Praxmarer

Mit 7 Jahren habe ich meine erste Kamera (eine Super8 mit echten Filmrollen) geschenkt gekriegt, mittlerweile bin ich 22 Jahre alt. Angefangen mit StopMotion und Kurzfilmen, später Musikvideos, Theaterdokumentationen, Animationsfilme und in letzter Zeit Experimantalfilme, Livevisuals und Videoinstallationen, habe ich mich videomässig ständig in allen Richtungen ausprobiert. Ich versuche Video immer wieder auf neue Arten zu sehen und bin gespannt auf eure Ideen, Erfahrungen und Fragen und erzähle gerne alles was mir zu Video in den Sinn kommt.