Bouldern

bouldern_hammerpark_by_AZ_copyright_isabelle_schwaab

(Bild aus der AZ, Copyright Isabelle Schwag)

Klettern ist im letzten Jahrzehnt immer mehr zu einer vielschichtigen Trendsportart geworden. Seit sich vor vielen Jahren die ersten Pioniere an den steilen Wänden draussen behauptet und dem neuen Sport den Startschuss gegeben haben, hat sich viel verändert. Heutzutage gibt es so viele Sparten des Klettersports, dass beinahe jede und jeder eine Aktivität finden wird, die ihr oder ihm gefällt. Eine ganz besondere und moderne Art des Kletterns ist das Bouldern. Ursprünglich fand es an mittelgrossen Feldblöcken (Englisch: Boulder) statt und das in geringer Höhe, sodass der Kletterer im Falle eines Falles oder aber, wenn er die Route bis zum Schluss gemeistert hat und einen schnellen Weg nach unten wünscht, sich einfach auf eine weiche Matte fallen lassen kann. Mittlerweile hat sich diese Disziplin urbanisiert und Unmengen von Boulderhallen wurden in den USA und Europa gebaut. Auch in der Schweiz lassen sich viele solcher urbanen Kletter-Mekkas finden. Wir im Aargau haben mit der Kletter- und Boulderhalle Kraftreaktor in Lenzburg und dem Hammerpark eine hervorragende Möglichkeit, uns klettermässig auszutoben. Und das werden wir im Laufe des Workshops bestimmt tun!